Philippinen 4

20160312_092046

Für den nächsten Tag hatte ich mir das selbe Moped reservieren lassen und hab mein Wecker auf um 7 Uhr gestellt… wollte ja was von dem kurzen Tag haben… (6pm wird es dunkel)  ..Auf dem Weg in die Berge..

Aber mein reserviertes Moped war schon weg.. Es gab aber noch ein anderes. Dieses war beinah nagelneu, hatte paar mehr PS, aber war natürlich auch teurer. Ob ich dann dieses haben wollte, war die Frage des Besitzers. Klar, aber für den gleichen Preis wie für das andere, meinte ich und glücklicherweise ließ er sich darauf ein. Ich wollte jenes mal auf die große Insel Bohol und in die Berge.

20160312_094234

..zahlreiche kleinere Reisfelder

20160312_085513

Hin und wieder, toll erhaltene alte Kirchen .. spanisches Erbe

20160312_102808

Danach ging es teilweise Serpentinenmäßig in die sogenannten Choclate Hills…. super Strecke und spitzen Moped was ich ja zufällig bekam

20160312_100321

Die Choclate Hills ließ ich leider dann doch zu schnell links liegen, da einige Touri Busse angerollt kamen.. und so freute ich mich umso mehr über meine Freiheit. … und fuhr einfach drauf los und entdeckte jenen Typen der irgendwelche Früchte aus dem Baum fischte

Na da muss ich doch mal anhalten und fragen was die Jungs da aus dem Baum angeln.

20160312_100213

Fröhlich riefen die Leute mir zu und ich sollte doch unbedingt mal kosten…

20160312_100200

Natürlich nahm ich dankend den Star Apple an … (schmeckte ein wenig wie litschi) …. Danke an Frau Mutti, dass du mir das Tuch mitgegeben hast… hätte nicht gedacht, dass ich es doch mal gebrauchen kann… aber am Tag zuvor hatte ich mir den Nacken etwas verbrannt… aber dieses mal schützte es mich an diesem Tag ohne weitere Hals Brände

 

20160312_114207

Mit der Vitaminbombe im Magen fuhr ich öfters auf leeren Straßen… weit und breit keine Touri Busse mehr… juhu…

20160312_121219

So Schöne Landschaften.. und noch unberührt!

20160312_104800

Und immer wieder suchte ich den Kontakt zu den Einheimischen. … und spätestens bei diesem Halt wurde mir klar, wie der Tourismus nicht nur die Natur verseucht, sondern auch die Menschen. Zum Glück haben die Menschen auf diesem Bild noch nix mit Touristen am Hut, sind deshalb viel fröhlicher und freundlicher gewesen, als die vielen Menschen die ich zuvor in den vom Tourismus überschwemmten Gebieten traf… Würde ich mich nur in touristischen Gegenden bewegen, wie es allzu oft die Touris gerne tun, dann hätte ich ein total verfälschtes Bild von den Menschen auf den Philippinen bekommen und würde nach Hause kommen und berichten, wie unfreundlich doch die Filipinos waren….

SCHEIß  TOURISMUS     (Massentourismus ) Für alle Klugscheißer die in diesem Moment mit dem Finger auf Mich zeigen:)                  Ich will in die echten Welten der verschiedenen Kulturen, die unsere Welt noch zu bieten hat, eintauchen. Und das ohne einen Tauchschein machen zu müssen.

20160312_104846

..sollen mal als Hauswände verwendet werden

Und so erfreute ich mich an der echten Szenerie und an den lebendigen unverfälschten Menschen. Mit Sicherheit wäre dieses Erlebnis ein total anderes gewesen, wenn ich an diesen Ort mit einem Touri Bus gekommen wäre. Dann wäre der Moment gekünstelt, unecht, die Menschen würden für jedes Bild Geld haben wollen und diese aufgesetzte Kulisse, würde sich zudem auch noch falsch anfühlen. Ich will kein Theater.

 

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: