Reisen und Leben im Gleichgewicht

Was können wir noch aktiv tun, um Uns auf einer Reise, neben dem Training und einer gesunden Ernährung, rundum wohlzufühlen?

Vorweg,- jeder Körper leistet doch echt super Arbeit: er atmet, er denkt und handelt, er bewegt und versorgt uns und macht uns immer wieder gesund. Wie und ob man gesund ist, ist immer ein Ausdruck des eigenen Lebens. Um diesen Gesundheitsstand positiv zu beeinflußen, ist es von enoermer Wichtigkeit mehere Komponeten miteinander zu vereinen. Neben den einzelnen Kraftübungen, ist es sehr wichtig sich zu dehnen, auf genügend Ausdauer zu achten, sich gesund zu ernähren und natürlich auch mit sich selbst im „Grünen“ zu sein, d.h. den negativen Stress welcher einen täglich doch umgeben kann, zu mindern und positiv zu beeinflussen.

Unserer modener Alltag, welche leider zu oft zu hektisch ist, gepaart mit viel zu wenig Bewegung, einer Stoffwechselschädigenden-zu kohlenhydratreichen sowie Vitalstoffarmen Ernährungsweise, gibt uns immer mehr Anlaß einen Arzt aufzusuchen, wie auch zu Tabletten zu greifen. So gerät der Körper immer mehr aus der Balance und Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, sowie Kopf und Gliederschmerzen sind die Folgen. Wie oben beschrieben, sollten daher alle Komponeten angewendet werden um dem entgegenzuwirken.

Als zusätzlichen Bestandteil empfehle ich die Myoreflextherapie:

Diese Methode entwickelte sich aus den unterschiedlichsten Wissensbereichen heraus. In dieser Methode sind Erfahrungen alter Heilkulturen wie auch aktuelle Ergebnisse der Physik und Hochschulmedizin integriert. Die Grundlagen dieser Therapieform sind: Muskelsystem,Anatomie des Menschen;Physik,Biomechanik des Bewegungsapparates,Neurophysiologie und Psychologie,Biochemie,psychologische Medizin und Psychotraumatologie,die Phänomenologie und Erfahrungsmedizin des östlichen Kulturkreises mit der traditionellen Chinesischen und Tibetischen Medizin und dem Akupunktursystem, die Orthopädie mit der manuellen Medizin, die Osteopathie, pyssiotherapeutische Verfahren und die Neutraltherapie – Quelle: Die 4 Kräfte der Selbstheilung.

Diese Therapieform ist als eine Verindung zu den eben genanten Einzelmethoden zu sehen. Bei dieser Übungsmethode geht es hauptsächlich um die Muskeln und um deren reflektorische Behandlung. Die Skeletmuskulatur hat einen   bis zu    40 %igen Anteil am Gesamtkörpergewicht und somit das am stärksten ausgebildete Organ. Normalerweise werden oft nur einzelne Muskeln behandelt, trainiert, massiert usw. dabei wird aber oft vergessen, dass der organismus des Menschen in biomechanischer Hinsicht so gebaut ist, das er den physikalischen Kraftgesetzen folgt. Wenn die veschiedenen Kräfte harmonisch miteinander wirken ist der Mensch gesund. Ist dieses Gleichgewicht zb. durch einseitige Belastung gestört, gerät das ganze Gleichgewicht aus den Fugen und die Folge sind Schmerzen. Bei dieser Therapieform wird dann nicht bloß der lokale Schmerzzustand „bereinigt“, sondern man achtet auf das gesamte biomechanische Netzwerk des Organismuses. Den meistens sind die Ursachen des Schmerzes nicht dort, wo es weh tut. Die Myoreflextherapie berücksichtigt diese biomechanischen Gesetzmäßigkeiten.

Sehr zu empfehlen sind auch die sogenannten KiD Übungen:

KiD bedeutet Kraftentfaltung in Dehnpositionen. Diese löst an den Messfühlern und Ansätzen der Muskulatur dieselben Regulationsvorgänge aus, wie sie durch die Myoreflextherapie hervorgerufen werden. Die Muskulatur wird bei dieser Methode in eine maximale Länge(Dehnung) gebracht und in jenem Zusatnd aktiviert.Somit werden biomechanische Ungleichgewichte ausbalanciert. Durch diese Übungen wird die Bewegungsfreiheit verbessert sowie Spannungszustände aufgelöst. Die einzelnen Übungen sind gesondert unter der Rubrik Übungen aufgeführt.

 

 

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: